Meine Nintendo Geschichte

Folgende Geschichte war ursprünglich als Kommentar zu einem Video von Malternativ gedacht. Jedoch habe ich mich entschieden, sie nun auch hier zu teilen.

Nintendo ist eben einfach GG. So mit 7 Jahren habe ich das erste mal auf dem Gameboy Color meines Bruders spielen dürfen und da er eigentlich nur Pokemon hatte, habe ich eben auch nur Pokemon gespielt. Zuerst Rot/Blau/Gelb und danach Kristall, welche bis heute noch meine absolute Lieblingsgeneration ist. Irgendwann später dürfte ich dann auch Nintendo 64 spielen, hauptsächlich Super Mario 64, BanjoKazooie und Starfox. Leider hatte ich nur einen alten Röhrenfernseher ohne Ton zur Verfügung, im Nachhinein hat mir das aber nie etwas ausgemacht. So ging das dann etwa 4 Jahre weiter, jeder hatte irgendeinen Nintendo DS, nur ich leider nicht. Eines Weihnachten war es dann so weit, ich bekam meinen weißen Nintendo DS Lite, obwohl es schon den DSi gab, den ich aber als unnütz empfand. Hier ging es natürlich mit den Pokemon spielen weiter, erst Platin, dann die tollen Remakes der zweiten Generation, Heartgold und Soulsilver, irgendwann dann auch Schwarz und Weiß und deren Nachfolger. Bei Pokemon blieb es aber nicht, alles mögliche wurde gespielt, besonders Dragon Quest 9, welches immer noch zu meinen Spielen mit der meisten Spielzeit gehört. Zur Firmung gab es dann eine Nintendo Wii, wir haben sehr viel Zeit mit Bowling verbracht :D, aber neben Mario Galaxy und Mario Kart habe ich nicht wirklich viele Spiele darauf gespielt. Wieder einige Jahre später, als ich das erste mal Ferienarbeiten konnte, habe ich mir vom eigenen Geld einen 3DS XL gekauft (die Zelda Edition). Naja, Pokemon X/Y und Monsterhunter haben mich auch wieder viel Zeit gekostet. Jetzt mit 18 1/2 Jahren hatte ich leider nicht mehr so viel Zeit für Nintendospiele, jetzt steht die Schule im Vordergrund. Aber jetzt, da ich mit meiner Seminararbeit fertig bin, habe ich diese Zeit endlich wieder. Nintendo ist für mich insofern wichtig, da sie mich seit meiner Kindheit begleiten und ich durch sie auch in die Welt der Videospiele eingetaucht bin, durch die ich auch meine Freunde kennengelernt habe. Besonders toll waren Gameboy und Co. auch, wenn ich im Krankenhaus war (was ich als Kind oft war und auch nächstes Jahr wieder sein werde), da wurde einem natürlich nicht so schnell langweilig. Nintendo ist eben GG.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s